• Telefon:
  • 06461 4055

OSTEO­POROSE-DIAG­NOSTIK

Wenn die Kno­chen schm­er­zen, der Rücken sich krüm­mt Kno­chen ohne Un­fall oder an­dere äußere Ein­flüs­se brechen, deutet dies auf (fort­ge­schrit­tenen) Knochen­schwund hin. Von Osteo­porose spricht man, wenn der Knochen­kalk­salz­ge­halt im Ver­gleich zu einem 30 Jahre alten Knochen ­ge­sunden Men­schen deutlich ver­min­dert ist.

Etwa 20 bis 40 Pro­zent aller Fra­uen in den Wech­sel­­jahren leiden in Deut­schland da­runter. Aber auch Män­ner können be­trof­fen sein. Ne­ben hor­mo­nel­len Ver­änder­ungen kön­nen etwa er­bliche Fak­toren, zu wenig Be­weg­ung oder Kal­zium- und Vit­amin-D- Man­gel dazu fü­hren, dass der Knochen­­kalk­­salz­ge­halt ab­nimmt und Knochen­sub­stanz sich ab­baut. Früh­zeitig er­kannt, lässt sich dem Knochen­­abbau ent­gegen­wirken. Die Ab­weichung von den Norm­werten be­stimmt dabei Form und Aus­maß der Thera­pie.

Um den Mineral­gehalt zu be­stim­men und den sich da­raus er­geben­den Grad der Knochen­dichte, führt die Ortho­päd­ische Praxis Dr. Hannich die so ge­nannt­en DXA-Unter­­such­ungen durch (Dual Energy X-ray Ab­sorp­tio­metry), die vom Dach­­verband der deutsch­­sprach­igen osteo­log­ischen Fach­ge­sell­schaf­ten (DVO) em­pfohlen wird.

Die DXA-Unter­suchung eig­net sich auch im Vor­sorge­be­reich, um das indi­vidu­elle Risi­ko zu be­stim­men. Be­steht ein er­höht­es Osteo­porose­risiko, wer­den bei Be­darf weit­ere Unter­such­ungen ein­ge­leit­et und ein auf Ihre Be­dürf­­nisse zu­ge­schnit­tenes Be­hand­­lungs­konzept er­stellt.

In man­chen Fäl­len werden die Kost­en für eine Diag­nos­tik und Ther­apie von den Krank­en­kas­sen ge­tragen und nach der Ge­bühren­ord­nung für Ärzte mit 50 Euro ab­ge­rech­net. An­sonst­en gelten sie als Selbst­zahl­er­­leis­tung. Bitte fra­gen Sie im Ein­zel­fall bei Ihrer Kra­n­ken­kasse nach, ob sie die Kos­ten über­nimmt.

2005 ver­lieh der DVO Dr. Hannich die Zerti­fi­zier­ung als Osteo­loge und zeich­nete ihn so­mit als quali­fi­zier­ten Arzt mit dem Schwer­punkt der Diag­nostik und Be­hand­lung von Er­krank­ungen des Knochen­­gewebes aus.

ORTHOPÄDIE BIEDENKOPF

Dr med. Thomas Hannich
Bachgrundstr. 27
35216 Biedenkopf

Telefon: 06461 4055

DERZEIT ONLINE

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online

Weitere Informationen zum Prüfsignet, ausgestellt für dr-hannich.de
biedenkopf online transparent dunkel